Kochen für die Schulverpflegung

Die Schwartauer Schulen und der KIWANIS Club Bad Schwartau hatten zum – nun schon 5. Schuldinner -  in die Mensa der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule eingeladen und über 300 Gäste waren, an zwei Abenden, der Einladung zu dem Event gefolgt, der von rund 250 Schülerinnen und Schülern in Eigenregie gestaltet wurde.

Es gab ein Drei-Gänge Menü - Bruschetta und gebratene Scampi, Kalbsrücken mit feinem Karotten-Steckrübengemüse und Kartoffel-Olivenstampf sowie Tiramisu mit Erdbeerpüree – viel selbstgefertigte Kunst und musikalische Unterhaltung durch bekannte Schulbands. Neu in diesem Jahr war,  dass die Schüler auch die Moderation übernommen hatten.

   
     
   

Für den reibungslosen Ablauf in der Küche sorgte gemeinsam mit seinen drei Kollegen und einem Team von 25 Schülern, Küchenchef René Karsten vom Schwartauer Frischemenue. Es war wieder eine erfolgreiche eine Benefiz-Veranstaltung des Bad Schwartauer Kiwanis Clubs unter dem Motto “Schlemmen für einen guten Zweck”, denn die Einnahmen der Veranstaltung „kommen zu 100 Prozent Schülern aller Bad Schwartauer Schulen zugute“, betont Frank Biller vom Kiwanis Club.

 

     

Der Reinerlös der Veranstaltung fließt in den Kiwanis-Hilfsfonds, der wiederum für Schulprojekte eingesetzt wird, vor allem für die Schulspeisung. Ganz der Philosophie des Kiwanis-Hilfsfonds folgend: “Der Kiwanis-Hilfsfonds verfolgt und unterstützt die Ziele des Kiwanis Gedanken ‘Serving the children of the world’ durch seine tätige soziale Hilfe für alle Mitbürger, die von den mit der Wohlfahrtspflege befassten Behörden nicht oder nicht ausreichend betreut werden. KIWANIS versucht, nach dem Motto -we built- besonders dort mit Rat und Tat zu helfen, wo der Staat und die großen Wohlfahrtsorganisationen schwerfällig reagieren.”

   

 

Die Schwartauer Schulen und der KIWANIS Club Bad Schwartau hatten zum – nun schon 5. Schuldinner -  in die Mensa der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule eingeladen und über 300 Gäste waren, an zwei Abenden, der Einladung zu dem Event gefolgt, der von rund 250 Schülerinnen und Schülern in Eigenregie gestaltet wurde. Es gab ein Drei-Gänge Menü – Bruschetta und gebratene Scampi, Kalbsrücken mit feinem Karotten- - See more at: http://www.schulverpflegungev.net/kochen-fur-die-schulverpflegung-2#sthash.P6cyBcvq.dpuf